DorisWeyeneth_Kulturhof_quer_edited_edit

ERNÄHRUNG IST MEHR ALS GESUNDHEIT

Bereits von Geburt an litt ich an Neurodermitis und durch die ständigen Cortisonbehandlungen kam mit 6 Jahren Asthma hinzu, ein Teufelskreis nahm seinen Lauf. Nach und nach traten jedes Jahr immer mehr allergische Reaktionen auf. Erst waren es Tierhaare, dann folgten etliche Lebensmittel, wie Äpfel, Birnen, Kirschen, sämtliche Steinfrüchte, Nüsse etc. die mir das Leben erschwerten. Nachdem ich viele Jahre mit diesen Einschränkungen lebte und gar glaubte, dies sei nun für mich Normalität, zeigten mir meine ständigen Lungenprobleme auf, dass ich mich dem Thema annehmen muss. Ein intensiver und langer Weg begann.

Im Laufe der letzten 25 Jahre erkannte ich, dass Ernährung nicht nur eine zentrale Aufgabe spielt ob wir uns genährt und gesund fühlen, ob äusserlich unsere Haut wie unsere Haare strahlend aussehen oder ob wir uns von sämtliche Allergien verabschieden können. Mir wurde vor allen Dingen bewusst, wie unser Körper, unser Geist und unsere Seele zusammen wirken, ja einander sogar bedingen.

Auf Körperebene ist z.B. ein gesunder, mit vielen guten Mikrooganismen angesiedelte  Darm wichtig, er wirkt so zu sagen als innerliches Kompostsystem. Ohne dieses ausgeklügelte System ist es unserem Körper nicht möglich, ein gesundes Verhältnis zwischen Säuren- und Basenmilieus herzustellen. Dieses Gleichgewicht brauchen wir, um in unserer Mitte zu sein. Denn wie bereits Otto Warburg sagte, "Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren. Nicht einmal Krebs."

 

Wenn wir uns all dem bewusst werden, auch, welchem Ruf wir im Leben folgen  "möchten/müssen" werden wir anfangen unserer Intuition zu vertrauen und nicht mehr unserem zweiflerischen Denker, wir  finden zurück in unserer Mitte.

 Durch das verlassen von vorgespurten Pfaden, entstehen ungeahnte Möglichkeiten.

 Für all dies braucht es eine wache, klare, basische und gesunde Ernährung, wie einen lebendigen, durch gute Mikroorganismen, angesiedelten Darm.

Ich freue mich sehr, dir Einblicke in meine Arbeit zu geben und meine Beobachtungen, Erfahrungen und Erkenntnissen mit dir hier zu teilen.

Doris Weyeneth

KH_Kochen5.jpg
DorisWeyeneth_Dinkelgrassaft_Blueten.jpg
DorisWeyeneth_mitBlumen_edited_edited_ed
DorisWeyeneth_Fermentieren2.jpg
DorisWeyeneth_Astrologie.jpg
DorisWeyeneth_Dinkelgras4.jpeg

Liebe Doris, fast täglich denke ich an die zwei Sitzungen bei dir und immer wenn ich es tue, erfüllt es mich mit grosser Dankbarkeit. Ich habe viel profitiert, gelernt, erahnt, mitgenommen, aus deinem Gesagten und deinen Gedanken. Das hilft und macht grosse Freude. Sobald es nachlässt oder ich das Bedürfniss auf neue und mehr Doris-Energie-Weisheiten habe, reise ich gerne wieder nach Solothurn.

Mathias Wehrli, Winterthur

Folge mir auf Instagram und siehe meine neusten Aktivitäten, Tipps, Rezepte etc.

  • Instagram - Weiß Kreis
 
Kontakt:

Doris Weyeneth

Kulturhof Weyeneth

Dorfstrasse 40

4574 Nennigkofen

Telefon +41 (0)32 622 21 60

info@kulturhof-weyeneth.ch

Der Kulturhof Weyeneth befindet sich unweit von Solothurn, im ruhigen und ländlichen Dorfkern von Nennigkofen und ist ab dem Hauptbahnhof Solothurn mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus Nr. 8) in 10 Min., zu Fuss in 1 Stunde., mit dem Fahrrad in ca. 20 Min oder per Auto in 10 Min. erreichbar.

  • Instagram - Weiß Kreis